SICHERHEIT UND HYGIENE

Hinweis zum Hygienekonzept im Umgang mit der Corona-Situation

Updates zu unserem Hygienekonzept unter dem das Landeskinderturnfest stattfinden kann und der aktuellen Situation werden hier regelmäßig veröffentlicht. 

Stand 12. April 2022:  

Auch wenn das Landeskinderturnfest erst im Sommer 2022 stattfindet, beobachten wir für euch fortlaufend die Entwicklung der Corona-Pandemie. Natürlich hat auch für uns die Gesundheit unserer Teilnehmenden, Besuchenden und Mitarbeitenden oberste Priorität und wir halten uns an die im Juni 2022 gültigen Corona-Verordnungen. Sollte es uns nicht möglich sein, das Landeskinderturnfest 2022 durchführen zu können, erstatten wir euch die vollen Kosten zurück.  

Vorschau ohne Gewähr: 

Wir planen aktuell damit, dass mindestens alle Betreuungen, Trainer*innen und Beteiligten ab 16 Jahre einen aktuellen vollständigen Impf- / Genesenen- oder Testnachweis erbringen müssen (3-G Regelung).

Teilnehmende unter 16 Jahren, die nicht geimpft sind, müssen den Negativ-Nachweis über die Teilnahme an einer regelmäßigen Testung im Rahmen eines verbindlichen Schulkonzepts (Testheft) erbringen, sofern zu dem Zeitpunkt in den Schulen noch systematisch getestet wird.

Alle Nachweise werden beim Einchecken in den Schulen bzw. Anmelden im Volunteerbereich kontrolliert. Diese Regelungen sind abhängig von den zu dem Zeitpunkt öffentlichen Verordnungen und Umsetzungsmöglichkeiten.

Da wir viele unterschiedliche Gegebenheiten haben (Vereinshallen, städtische Gebäude, öffentliches Gelände, etc.) kann es unterschiedliche Umsetzungen bzgl. der AHA-Regeln vor Ort geben. Die jeweils gültigen Hinweise werden in den entsprechenden Eingangsbereichen ausgehängt.

An einzelnen Orten, an denen es zu einer Durchmischung von Gruppen kommt oder ein enger Kontakt herrscht, behalten wir uns eine Maskenpflicht vor. Eine Maske ist grundsätzlich mitzuführen.

Empfehlung

Wir empfehlen vereinsintern, unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus, einen Selbsttest vor Abreise aus dem Heimatort zum Landeskinderturnfest vorzunehmen oder sich einen offiziellen Schnelltest vorlegen zu lassen.

Weitere Hinweise:

  • Jede Gruppe bekommt einen eigenen Klassenraum für die Übernachtung in den Schulen.
  • Es werden in den Schulen und in den Veranstaltungsstätten Spender mit Desinfektionsmitteln zur Verfügung gestellt.
  • Die Umkleiden und Duschen sind unter Einhaltung der maximal erlaubten Personenanzahl nutzbar.
  • Alle gängigen Abstands- und Hygienemaßnahmen müssen selbstverständlich im gemeinsamen Umgang untereinander umgesetzt werden.
  • Eine Anreise mit Krankheits- und Erkältungssymptomen ist zu unterlassen.
  • Bei Mitmachangeboten, Veranstaltungen und Verpflegungsständen behalten wir uns vor, einzelne Regeln situativ einzuführen.